Informationen zur Entfernung von Wespennestern

In den letzten Wochen haben sich wieder vermehrt Bürger an die Feuerwehr gewandt, die zu Hause ein Wespen- und/oder Hornissennest haben.

In der Vergangenheit wurde dies häufig durch die Feuerwehren (zumindest bei Wespen) gelöst.

Die Feuerwehr wird dies künftig nicht mehr übernehmen. (Nur wenn Gefahr droht: Allergische Reaktion oder Nest im Wohnraum)

Nach Rücksprache mit der Unteren Naturschutzbehörde im LRA Ebersberg soll künftig folgendermaßen verfahren werden.

bei Wespen:

die Bürger sollen sich an einen Schädlings Bekämpfer wenden. (Gelbe Seiten, oder in der Gemeinde bei Frau Mayer 9092-25 nachfragen)

bei Hornissen:

da diese dem Artenschutz unterliegen, ist zwingend das Landratsamt zu informieren! informieren (Frau Julke 08092/823-218)

Ein Mitarbeiter entscheidet dann vor Ort, ob eine Umsiedlung möglich ist, bzw. was weiter zu tun ist. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Umgang mit Wespen:

 

http://news.immowelt.de/lifestyle/artikel/1785-das-wespennest-tipps-zum-umgang-mit-den-tieren.html