Feuerwehr von A-Z. Heute: Schaumlöschmittel

Zur Bekämpfung von Feststoffbränden (über 90% aller Brände) benötigt die Feuerwehr unter anderem auch Schaum als Löschmittel. Der Schaum wird durch ein Zumischsystem an den Löschfahrzeugen mit Löschwasser und die Zugabe von Schaumlöschmittel erzeugt. Das kann man sich ähnlich wie den Schaum im Badewasser vorstellen.

Während das Wasser mit hohem Druck durch den Schlauch schießt, wird kurz vor dem „Schaumrohr“ durch einen kleineren Schlauch aus einem Kanister das Schaummittel hinzugesogen. Zusätzlich „zieht“ das Schaumrohr während dem Ausstoßen des Gemisches Luft, wodurch der Schaum entsteht.

Da Schaummittel extrem gut am Brandstoff haftet und dank seiner Affinität (Netzfähigkeit) in das Brandgut eindringt, hat es eine wesentlich höhere Löschwirkung als Wasser.

Der Umwelt zuliebe wurde in der Freiwilligen Feuerwehr Steinhöring nun der ökologische Netz- und Schaummittelzusatz „Bio For N“ beschafft. BIO FOR ist eine umweltverträgliche Lösung zur Bekämpfung von Feststoffbränden der Brandklasse A, denn es enthält

keinerlei Fluorderivate oder persistente, bioakkumulierbare, toxische Rückstände. BIO FOR ist völlig frei von Fluorderivaten und daher leicht biologisch abbaubar. BIO FOR enthält keinerlei Halogen-Derivate und

entspricht so der Europäischen Grundwasser-Richtlinie. Ebenso wird durch die höhere Löschgeschwindigkeit sehr viel Löschwasser eingespart.

Vroni Höfer

1. Schriftführerin Feuerwehr Steinhöring

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok